BIOGRAFIE

THOMAS PERLE wurde 1987 in rumänien geboren. 1991 emigrierte er mit seiner familie nach deutschland, wo er in nürnberg dreisprachig aufwuchs. nach seinem abitur absolvierte er am staatstheater nürnberg ein volontariat im bereich regie, dramaturgie, kommunikation und theaterpädagogik.

2008 begann er sein studium der theater-, film- und medienwissenschaft an der universität wien, das er 2015 mit diplom abschloss. während seines studiums war er 2009 in der dramaturgie am volkstheater wien tätig und von 2010 bis 2012 als regieassistent am schauspielhaus wien angestellt.

2013 erhielt er für seinen kurzprosatext wir gingen weil alle gingen. den exil-Literaturpreis. 2014 war er im rahmen der nachwuchsautorenförderung des ORF III-buchmagazins erLesen als writer in residence im LOISIUM wine & spa resort südsteiermark.
2015 erhielt er vom bundeskanzleramt österreich das startstipendium für literatur. gleichzeitig gab er mit seinem kurzdrama europas töchter im rahmen von MIMAMUSCH | festival für kurztheater sein regiedebüt und feierte damit seine erste uraufführung.
2016 führte ihn eine weitere inszenierung an das staatstheater nürnberg, wo er eine schreibwerkstatt für jugendliche leitete und deren texte gemeinsam mit seinem exil-literaturpreistext zur uraufführung brachte. beim 28. literaturpreis der nürnberger kulturläden wurde sein text mutterkörper. jedes leben einmal zu ende. mit dem ersten preis ausgezeichnet. 2017 war er nominiert für den august-graf-von-platen-preis und das peter-turrini-dramatikerInnenstipendium.

er ist mitglied des internationalen autorentheaterlabors WIENER WORTSTAETTEN und teil des europäischen kooperationsprojekts fabulamundi. playwriting europe.

2018 erhielt er für sein neuestes theaterstück karpatenflecken das wiener dramatik stipendium und war rottweiler stadtschreiber.

derzeit ist er für den retzhofer dramapreis 2019 nominiert.

 

AUSZEICHNUNGEN

2018 | 2019
wiener dramatik stipendium
nominierung für den retzhofer dramapreis 2019

2018
rottweiler stadtschreiber

2017
nominierung für das peter-turrini-dramatikerInnenstipendium
nominierung für den august-graf-von-platen-preis

2016
erster preis beim 28. preis der nürnberger kulturläden
arbeitsstipendien für literatur vom bundeskanzleramt österreich

2015
startstipendium für literatur vom bundeskanzleramt österreich

2014
writer in residence im LOISIUM wine & spa resort südsteiermark

2013
exil-literaturpreis der edition exil

VERÖFFENTLICHUNGEN

t h o m a s   p e r l e :  w i r  g i n g e n   w e i l   a l l e  g i n g e n.
prosa, edition exil, wien 2018

isbn: 978-3-901899-69-0