caroline feiert geburtstag. vergisst das sterben nicht.


INHALT

caroline, mitte dreißig, feiert seit langem wieder ihren geburtstag. sie hat einen sie liebenden freund, einen leiblichen vater und eine beste freundin. das könnte schön sein und geborgenheit schenken, könnte man meinen. aber wie so oft trügt der schein.
die geburtstagsfeier wird zur geburtsfeier der wahrheit. vergangenheit hält unerbittlich und zerstörerisch einzug und macht alle hoffnungen und träume zunichte.
ein intensives und schonungsloses kammerspiel, das seine protagonisten an den abgrund führt und sie dort einander überlässt.

frei zur UA

nominiert für das peter-turrini-dramatikerInnenstipendium 2017.

präsentiert beim

 

 

 

Mit Vidina Popov, Helmut Wiesinger, Lukas Wurm, Josephine Bloéb
Regie Moritz Beichl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Julia Grevenkamp