wir gingen weil alle gingen.


INHALT

eine rumänische familie macht sich anfang der 1990er jahre auf den weg nach nürnberg, um hier eine neue heimat zu finden. aus der perspektive einer 11-jährigen wird der niedergang eines staates, umsturz, die rumänische revolution, beschrieben, die für viele befreiung hieß aber auch unsicherheit und verlust. im rahmen einer schreibwerkstatt für den theaterjugendclub entstanden texte, die mit der autobiografisch angehauchten geschichte verknüpft wurden. der theaterjugendclub spricht wie mit einer stimme. parallelen werden offenkundig zu emotional hochaufgeladenen diskussionen um „flüchtlingsströme“ und einem fast schon drohenden „deutschland verändert sich“-schrei in den 90er jahren und heute. aus einer entfernung von über 20 jahren wird der einwanderungsprozess und seine möglichkeiten betrachtet.

UA 23.04.2016 Staatstheater Nürnberg


Mit
Marie Bernard, Jessica Caputo, Maria Degtyar, Sarah Delang, Magdalena Dietze, Franziska Junge, Vanessa Grießhammer Patrik Grießmeier, T-Love Igbekoyi, Eva-Maria Kallnischkies, Ruby Meyer, Liane Mair, Atefeh Rezaee, Matthias Schulz, Gina Seitz, Kai Weidinger
Regie Thomas Perle, Josephine Köhler, Anja Sparberg
Bühne und Kostüme Julia Grevenkamp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Jutta Missbach